Fragebogen 3

Hilfe zu 2 

Öffentliche Verkehrsanbindung und Parkplätze

Barrierefreie Anreise:

Natürlich kann man sich die entsprechende Verkehrsanbindung meist nicht aussuchen. Dennoch spielt sie eine große Rolle bei der barrierefreien Erschließung eines Unternehmens und bildet eine wichtige Information für Ihre Kunden.

Sollten Sie über einen eigenen barrierefreien Parkplatz verfügen, erleichtert dies eine eigenständige Anreise ungemein. Eine Notwendigkeit zum eigenen "Behinderten-Parkplatz" besteht bei entsprechend großen Unternehmen mit entsprechenden Kundenparkplätzen. Kleinere Unternehmen sind davon nur selten betroffen.

Falls Sie jedoch einen derartigen Parkplatz in der Nähe haben, lassen Sie es Ihre Kunden wissen.

Die Verkehrsanbindung und Parkplatzsituation stellt einen wichtigen Aspekt einer Servicekette dar. Die folgenden Fragen bilden daher wertvolle Informationen für Menschen mit Behinderungen.
TIPP: Beachten Sie bitte die Detailinformationen die sich hinter den infopunkt-Zeichen verbergen.

Für viele Menschen ist es schwierig längere Strecken zu gehen.

Als Richtwert gilt, dass für Personen mit einer Geh-Behinderung 300 Meter gerade noch alleine zu bewältigen sind. Wenn diese Menschen wissen, wie weit der Weg zu Ihnen ist, können sie entscheiden, ob sie das alleine schaffen können.

 

Hilfe zu 3 

Entfernung zur nächsten Haltestelle:

Entfernung: Wie viele Meter ist die Haltestelle des nächsten öffentlichen Verkehrsmittel ca. entfernt?

:
Hilfe zu 5 

Parkplätze:

Tipps zum barrierefreien Parkplatz

Ein barrierefreier Parkplatz misst 3,5 Meter in der Breite. Also um einen Meter mehr als gewöhnliche Parkplätze. Menschen im Rollstuhl benötigen natürlich etwas mehr Platz, um mit dem Rollstuhl aussteigen zu können.

 

Der Weg vom Parkplatz zu Ihnen sollte im Idealfall möglichst eben sein. Leichte Steigungen bis zu 6 Prozent sind dabei gerade noch alleine bewältigbar.

Bei starken Steigungen bis zu 10 Prozent benötigen Rollstuhlfahrer meist fremde Hilfe.

Und: natürlich stellen Stufen eine große Barriere dar.

Genaue Informationen über die jeweilige Situation hilft Menschen mit Behinderungen dabei die Zugänglichkeit in Ihr Lokal einzuschätzen.

 

 

Barrierefreie Parkplätze ermöglichen, dass Menschen mit Behinderungen möglichst komfortabel zu Ihnen kommen können.
Beachten Sie bitte, dass ein derartiger Parkplatz bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss, um optimal genutzt werden zu können.



  • Eine ausreichende Breite von 3,5 Meter

  • Soweit wie möglich neben dem Haupteingang

  • Ein gut berollbarer Weg ohne Steigungen

Der Begriff "barrierefreier Parkplatz" ist gleichbedeutend wie "Behindertenparkplatz". 

Hilfe zu 4 

Gibt es einen barrierefreien Parkplatz in der Nähe?




Steigungen:

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen können Steigungen über 6 Prozent nur sehr schwer bewältigen.

Daher sollten barrierefreie Parkplätze so angelegt werden, dass möglichst keine Steigungen zurückzulegen sind.

Hilfe zu 7 

Steigung: Der Weg vom barrierefreien Parkplatz zur Haupteingangstür ist:




Belag:

Glatte, gut berollbare, glatte Oberflächen sind optimal.

Gepflasterte Oberflächen und Rasensteine sind weniger gut geeignet.

Kies und Schotter hingegen sind völlig ungeeignet.

Hilfe zu 6 

Belag: Der Weg vom barrierefreien Parkplatz zur Haupteingangstür ist durchgehend:






Blindenleitsysteme

Sicherlich sind Ihnen die markanten Linien am Boden schon gelegentlich aufgefallen. Man bezeichnet Sie als "taktile Leitstreifen". Zusammen mit den "Aufmerksamkeitsfeldern" ergeben sie ein tastbares Bodenleitsystem.

Dieses wird übrigens auch von vielen schlecht sehenden Menschen zur Orientierung verwendet.

Manchmal ergibt sich die Möglichkeit, an ein bestehendes taktiles Leitsystem anzuknüpfen. Derartige Lösungen finden sich oft in größeren Einkaufszentren oä.

Hilfe zu 214 

Leitsystem:


Einwahl Alle Antworten löschen
Eine Seite des ÖZIV mit Unterstützung der WKO Oeziv Logo WKO Logo
Check: AnreiseCheck: EingangCheck: UmkleidekabineCheck: KasseCheck: SB GerätCheck: VerkaufsthekeCheck: WCCheck: WarenautomatCheck: GästezimmerCheck: VeranstaltungsraumCheck: InfosCheck: BeratungsraumCheck: GastraumCheck: BankschalterCheck: PersonalCheck: ZustellungCheck: LeergutrückgabeCheck: EinkaufswagerlCheck: WaagenCheck: FriseurstuhlCheck: UntersuchungsstationOptikerCheck: HausbesuchCheck: SpeisekarteCheck: WartebereichCheck: GastgartenCheck: LeitsystemCheck: SchliessfachCheck: SchwimmbadCheck: RezeptionCheck: BewegungsflächenCheck: SaunaCheck: InfosCheck: DrucksachenCheck: VorträgeCheck: BühneCheck: BuffetCheck: Veranstaltungsraum