Fragebogen 8

Hilfe zu 43 

Barrierefreie Bewegungsflächen

Bewegungsflächen:

Bewegungsflächen sind in der Barrierefreiheit ein grundlegendes Thema!

Menschen mit Rollatoren, Rollstühlen oder anderen Gehhilfen benötigen in Gängen mindestens 90 cm Durchgangsbreite. Wichtig ist es außerdem, Zonen zum Reversieren oder Umkehren vorzusehen. Dabei sollte mindestens ein Wendkreis von 150 cm vorgesehen sein.

Auch blinde Menschen (z.B. mit Langstock) profitieren sehr von ausreichend Bewegungsflächen. An Hindernissen, die in den Raum ragen (sog. "Auskragungen") besteht auch Verletzungsgefahr für Menschen mit Sehbehinderungen. Daher sollte man auf sie verzichten.

Bedenken Sie bitte auch, dass die Öffnungsbereiche von Türen die vorhandene Bewegungsräume einschränken.

 

 

Bewegungsflächen
Menschen mit Mobilitätseinschränkungen benötigen einen Mindeststandard an Bewegungsflächen.

Wichtig sind dabei Durchgangsbreiten und Wendekreise zum Reversieren eines Rollstuhls.
Achten Sie bitte auch darauf, dass sich keine Hindernisse in den Wegen befinden.

Gangbreiten

Bitte beachten Sie, dass Menschen mit Rollatoren, Rollstühlen oder Kinderwägen einfach etwas mehr Platz benötigen. 

  • 90 cm Durchgangsbreiten in Gängen gelten dabei als absolutes Minimum.
  • An Abzweigungen sollten Sie Wendekreis von 150 cm vorsehen.
  • Vermeiden Sie Hindernisse in den Wegen. Sie stellen auch ein Verletzungsrisiko dar
  • Niveausprünge oder Schwellen über 3 cm sollten ebenfalls möglichst vermieden werden.

 

 

 

Hilfe zu 40 

Gangbreiten


Wendekreise

Wendekreise von 150cm Durchmesser sind eine Grundvoraussetzung, damit Menschen im Rollstuhl sich in Ihrem Geschäft bewegen können.

Diese Wendekreise sind an Stellen notwendig, an denen Richtungsänderungen vorgenommen werden müssen, also etwa an Enden von Gängen.

Hilfe zu 44 

Wendekreise


Hindernisse

Menschen mit Sehbehinderungen können Auskragungen oder andere Hindernisse die in den Bewegungsraum ragen verletzen. (Z.B. Werbeständer, Sonderangebote)

Hilfe zu 45 

Hindernisse


Niveausprünge

Niveausprünge können für viele Menschen ein Hindernis darstellen. Bitte informieren Sie ihre Kunden darüber, ob sie in ihrem Lokal Niveausprünge vorfinden

Hilfe zu 46 

Gibt es im Kundenbereich Niveausprünge über 3 cm?




Einwahl Alle Antworten löschen
Eine Seite des ÖZIV mit Unterstützung der WKO Oeziv Logo WKO Logo
Check: AnreiseCheck: EingangCheck: UmkleidekabineCheck: KasseCheck: SB GerätCheck: VerkaufsthekeCheck: WCCheck: WarenautomatCheck: GästezimmerCheck: VeranstaltungsraumCheck: InfosCheck: BeratungsraumCheck: GastraumCheck: BankschalterCheck: PersonalCheck: ZustellungCheck: LeergutrückgabeCheck: EinkaufswagerlCheck: WaagenCheck: FriseurstuhlCheck: UntersuchungsstationOptikerCheck: HausbesuchCheck: SpeisekarteCheck: WartebereichCheck: GastgartenCheck: LeitsystemCheck: SchliessfachCheck: SchwimmbadCheck: RezeptionCheck: BewegungsflächenCheck: SaunaCheck: InfosCheck: DrucksachenCheck: VorträgeCheck: BühneCheck: BuffetCheck: Veranstaltungsraum