Fragebogen 13

Hilfe zu 77 

Verkaufstheke

Barrierefreie Verkaufstheke:

Besonders wichtig ist, dass eine möglichst stufenlose Erreichbarkeit gegeben ist. 

Zusätzlich gilt es, auch die richtigen Höhen einzuhalten.

Da die Augenhöhe von Rollstuhlfahrern bei ca 120 cm liegt ist es günstig die Waren in Verkaufstheken nicht zu hoch zu präsentieren.

Eine teilweise tiefergelgte Durchreiche ermöglicht ein komfortables Einkaufen für alle Kunden.

 

Eine barrierefreie Verkaufstheke ermöglicht allen Menschen Ihr Angebot zu nutzen.

Sie zeichnet sich v.a. durch folgende Merkmale aus:
• stufenlose Erreichbarkeit
• Warenpräsentation nicht höher als 100 cm
• Barrierefreie Durchreiche

 

Ein grundlegender Aspekt ist natürlich die stufenlose Erreichbarkeit.

Darüberhinaus ist es wichtig, dass ein Teil der Theke so ausgeführt wird, dass sie auch für kleinere Menschen gut nutzbar ist. Dies wird durch einen "abgesenkten Bereich" gewährleistet.

Die hier angeführten Maße stellen sicher, dass Menschen im Rollstuhl oder kleinwüchsige Menschen Ihr Angebot optimal wahrnehmen können.

Manchmal empfiehlt es sich auch ein Blindenleitsystem vom Eingang zur Theke vorzusehen.

Hilfe zu 78 





Einwahl Alle Antworten löschen
Eine Seite des ÖZIV mit Unterstützung der WKO Oeziv Logo WKO Logo
Check: AnreiseCheck: EingangCheck: UmkleidekabineCheck: KasseCheck: SB GerätCheck: VerkaufsthekeCheck: WCCheck: WarenautomatCheck: GästezimmerCheck: VeranstaltungsraumCheck: InfosCheck: BeratungsraumCheck: GastraumCheck: BankschalterCheck: PersonalCheck: ZustellungCheck: LeergutrückgabeCheck: EinkaufswagerlCheck: WaagenCheck: FriseurstuhlCheck: UntersuchungsstationOptikerCheck: HausbesuchCheck: SpeisekarteCheck: WartebereichCheck: GastgartenCheck: LeitsystemCheck: SchliessfachCheck: SchwimmbadCheck: RezeptionCheck: BewegungsflächenCheck: SaunaCheck: InfosCheck: DrucksachenCheck: VorträgeCheck: BühneCheck: BuffetCheck: Veranstaltungsraum